LOGO
Kontakt | Suchen | Impressum | Links | Mailinglisten
Aktuelles
> Presse
> Meldungen
> Positionen
> Dokumentation
> Publikationen
Über uns
Mitmachen
Hin&Weg
Spielmobil
Internationales


Banner: Frauen*kampftag
Banner: kidscourage
Banner: Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein e.V.
Banner: Zeltlagerplatz Heiligensee
Banner: Register Charlottenburg

Solidarität nach Nazi-Attacken in Luckenwalde

Anlässlich einer Reihe von rassistisch motivierten Angriffen auf das Jugendzentrum "KLAB" in Luckenwalde erklärt sich der Landesverband der Falken Berlin solidarisch mit den betroffenen Kindern und Jugendlichen des KLAB und den Falken Brandenburg. Attacken auf Einrichtungen und Häuser sind nur ein sichtbarer Teil von Pöbeleien und Anfeindungen denen Betroffene von Rassismus tagtäglich ausgesetzt sind. Neonazis können solche Taten verüben, weil es eine gesellschaftliche Grundstimmung gibt, in der sie bestätigt werden durch rassistische Kommentare am Mittagstisch, herablassende Blicke auf der Strasse und weit verbreitete Vorstellungen, die Menschen als nicht-dazugehörig und "nicht-normal" abwerten.

  

Pressemitteilung der Falken Brandenburg:

Rechtsextrem motivierte Angriffe auf den KLAB

Am Morgen vom Dienstag, den 5. Dezember 2017, machten die Sozialarbeiterinnen des Kinder- und Jugendzentrums KLAB in Luckenwalde eine erschreckende Entdeckung. Auf eine Jalousie im Erdgeschoss der Einrichtung wurde Hundekot breit verteilt und am Eingangsportal ein Poster mit dem Motiv „Refugees Welcome“ (Geflüchtete willkommen) abgerissen. Das Poster hatte ein bei einem früheren Angriff an die Wand geschmiertes Hakenkreuz verdeckt.

Der Vorfall reiht sich in eine seit längerem andauernden Serie von Angriffen auf die Einrichtung ein, wie Jane Baneth, Geschäftsführerin des Trägers Sozialistische Jugend - Die Falken Brandenburg, erläutert: „In diesem Jahr haben wir eine Häufung von offensichtlich politisch motivierten Sachbeschädigungen gegen das Haus feststellen müssen. Am 17. August wurde ein Rudolf-Hess-Plakat der Jugendorganisation der NPD, sowie am 28. September ein Plakat der Identitären Bewegung gefunden. Am 4. November fanden wir ein an das Eingangsportal gespraytes Hakenkreuz vor. In allen Fällen gehen wir von gezielten, rechtsextrem motivierten Angriffen auf den KLAB aus. Aber bereits davor haben wir durch Nutzer*innen von rassistisch motivierten Übergriffen und Beleidigungen im Alltag erfahren. Es handelt sich also keinesfalls um einzelne Vorkommnisse, sondern um ein grundsätzliches, gesellschaftliches Problem.“

Florian Schwabe, Landesvorsitzender der Brandenburger Falken, kommentiert die Entwicklung wie folgt: „Wir müssen schon seit längerem feststellen, dass unsere Arbeit für Geflüchtete, unser Engagement für Demokratie und gegen Rassismus nicht in allen Teilen der Gesellschaft gern gesehen ist. Doch wir sind nicht die einzigen. Es ist noch nicht allzu lange her, dass in Jüterbog die Teestube der evangelischen Gemeinde Opfer eines Bombenanschlags wurde. Der Prozess wegen des Brandanschlags auf eine Unterkunft für unbegleitete minderjährige Geflüchtete in Jüterbog ist gerade erst zu Ende gegangen. Aber die Übergriffe beschränken sich nicht nur auf diesen Landkreis: Brandanschläge in Berlin-Neukölln, „Arbeit macht frei“ als Fußballfangesang von Cottbusser Fans in Potsdam-Babelsberg, eingeschlagene Fensterscheiben an Parteibüros und Jugendklubs in Bad Belzig und Nauen. Der gesellschaftliche Rechtsruck macht Menschenfeindlichkeit immer mehr zum Normalzustand und verschiebt die moralischen Maßstäbe. Wir halten dagegen und lassen uns nicht unterkriegen! Rassismus ist keine Kleinigkeit, Faschismus keine Meinung! Wir stehen weiter ein für Demokratie, Menschenrechte und ein würdiges Leben für alle.“

>

SeitenanfangDruckversionText-VersionArtikel versendenZur Startseite
NEWS
Jahresthema 2018 beschlossen
Kapitalismus, Klasse und Klassismus. (Positionen)
Mehr
NEWS
Falken-Termine 2018
Neujahrsempfang: 27.01. (neue Villa)
Kinderwochenende: 09.02.-11.02. (Gussow)
RF-Fahrt: 16.03.-18.03. (Grünheide)
Pfingstcamp: 17.05.-21.05. (Heiligensee) Sommercamp: 27.07.-15.08. (Meldungen)
Mehr
NEWS
Solidarität nach Nazi-Attacken in Luckenwalde
Anlässlich einer Reihe von rassistisch motivierten Angriffen auf das Jugendzentrum "KLAB" in Luckenwalde erklärt sich der Landesverband der Falken Berlin solidarisch mit den betroffenen Kindern und Jugendlichen des KLAB und den Falken Brandenburg. (Meldungen)
Mehr
NEWS
POLITICS - ORGANIZATION - PARTY
Vom 01.-03.12. veranstalteten die Falkinnen Berlin in Gussow bei Königs Wusterhausen ihr bekanntes POP-Seminar mit Jugendlichen im Alter von 13-18 Jahren. POP steht dabei für Politik, Organisation und nicht zuletzt: Party. Daneben beschäftigten wir uns in Workshops kritisch unter anderem mit den Themen: Kolonialismus, Rassismus und Intersektionalität. (Presse)
Mehr
NEWS
Sommercamp-Post II
Wir hier in Kuhlmühle starten in die letzte Campwoche und schicken euch mit (endlich wieder) sonnigen Grüßen ein paar Eindrücke nach Berlin. (Meldungen)
Mehr
NEWS
Sommercamp-Post
Hallo liebe Freund*innen in Berlin. Da unser Alltag im Camp so voll ist, sind wir leider noch nicht zu einem längeren Bericht an euch gekommen... Aber uns geht es super und wir genießen die Sonne! Nachdem der Camprat heute morgen nochmal die Schlafenszeiten und die Süßigkeitenversorgung der Kinder diskutiert hat, steht heute nachmittag Baden auf dem Programm. Morgen wird in den Stage-NGs weiter an Hörspiel, Stancils, Performance gebastelt und so langsam machen wir uns Gedanken darüber, mit welchen ausgefallenen Speisen wir uns beim Bergefest gegenseitig verwöhnen wollen. (die Gruppen kochen mit Unterstützung der Küche selbst) Es wird auch Zeit, mal ein paar Fotos zu machen, um euch den Platz zeigen zu können. Wir arbeiten dran :) Bis bald! (und für Pakete und Post, hier nochmal unsere Adresse: SJ Die Falken, c/o Coolmühle e.V., Kuhlmühler Straße 1a, 16909 Wittstock) (Meldungen)
Mehr
NEWS
Sonnige Grüße aus Kuhlmühle
Liebe Eltern und Freund*innen! Nach einer kurzen und entspannten Fahrt sind wir gut in Kuhlmühle angekommen. Die Zelte sind eingerichtet, Nudeln verputzt, gleich geht das Programm in den Kleingruppen weiter. Bis bald! (Meldungen)
Mehr
NEWS
In*vision 2017: Break white privilege!
In neuer Frische wollen wir euch dieses Jahr mit Zelten in Kuhlmühle empfangen. Dort verbringen wir mit euch ein Wochenende voller interessanten Workshops, Diskussionen, Tanz und Zeit zum vernetzen. (Meldungen)
Mehr

SJD - Die Falken - Landesverband Berlin - Tel. 030/2805127 info@falken-berlin.de